Stallwächterparty Baden-Württemberg 09. Juli 2015 Berlin Die    Stallwächterparty    in    der    Landesvertretung    Baden-Württemberg    gehört    zu    den    traditionsreichen    und wichtigsten   Sommer-Veranstaltungen   in   der   Bundeshauptstadt. Vor   51   Jahren   standen   ein   paar   Beamte   im grauen   Anzug   um   eine   Feuerschale,   grillten   Würstchen   am   Stock   und   genehmigten   sich   ein   kühles   Bierchen.   Ort der   Handlung   war   die   Landesvertretung   Baden-Württemberg   in   der   damaligen   Bundeshauptstadt   Bonn.   Zeit: Kurz   vor   der   parlament-arischen   Sommerpause.   Das   kleine   Grillfest   wiederholte   sich   jährlich,   bekam   den   Namen „Stallwächterparty“    und    ist    heute    mit    rund    1.500    Gästen    das    Veranstaltungs-Flaggschiff    der    baden- württembergischen   Landesregierung   in   Berlin.   Die   Stallwächterparty   war   ursprünglich   ein   Treffen   der   Mitarbeiter, die   während   der   parlamentarischen   Sommerpause   die   „Stallwache   hielten“.   Heute   bildet   das   traditionsreiche Fest   das   ganze   Bundesland   Baden-Württemberg   in   seiner   Vielfalt   ab.   Akteure   aus   Politik,   Medien,   Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft treffen sich hier mit Berliner Gesprächspartnern. Eine   große   Ehre   und   Auszeichnung   wurde   nun   dem   Musikverein   Mühlacker   e.V.   zuteil.   Im   Namen   der   Landesregierung   hatte die    Fraktion    der    SPD    in    Person    ihres    Vorsitzenden    Claus    Schmiedel    den    Musikverein    Mühlacker    e.V.    eingeladen,    am vergangenen   Donnerstagabend   die   Gäste   auf   dem   Vorplatz   der   Landesvertretung   musikalisch   zu   begrüßen.   In   Abwandlung des   Mottos   der   Veranstaltung   "GlobalDigital"   begeisterte   der   MVM   unter   der   Leitung   von   Musikdirektor   Horst   Bartmann   mit Unterstützung    einiger    Musiker    des    MV    Ludwigsburg-Oßweil,    dessen    Dirigent    Horst    Bartmann    ebenfalls    ist,    zweieinhalb Stunden lang die eintreffenden Gäste mit "globaler, aber handgemachter" Musik. Nach   der   Pflicht   kam   die   Kür:   Die   Mühlacker   Musiker   waren   genauso   wie   die   ca.   1500   Gäste   eingeladen,   die   Angebote   des   Abends   zu   genießen   -   sowohl   die kulinarischen   und   kulturellen   als   auch   die   Möglichkeit   zum   einen   oder   anderen   kurzen   Gespräch   oder   zumindest   zu   einem   Erinnerungsfoto   mit   den prominenten   Gästen.   Insbesondere   die   jungen   Musikerinnen   und   Musiker   waren   positiv   überrascht,   mit   welcher   Offenheit   und   Selbstverständlichkeit   die Politiker   die   Gespräche   annahmen   und   Fragen   beantworteten.   Ohne   Anspruch   auf   Vollständigkeit   seien   einige   der   prominenten   Namen   genannt.   Allen voran   natürlich   Ministerpräsident   Winfried   Kretschmann,   EU-Digitalkommissar   Günther   Oettinger,   die   Minister   Peter   Friedrich,   Reinhold   Gall,   Alexander Bonde, Winfried Hermann, Fraktionsvorsitzender der SPD, Claus Schmiedel, die Abgeordneten Katja Mast, Victoria Schmid und Guido Wolf. Von   den   nichtpolitischen   Prominenten   seien   erwähnt:   Ulrich   Deppendorf,   langjähriger   Leiter des    ARD    Hauptstadtstudios,    Sternekoch    Harald    Wohlfahrt    und    Kabarettist    Christoph Sonntag. Auch   Frau   Gerlinde   Kretschmann   zeigte   sich   sehr   offen   und   bodenständig   -   sie   bot   sogar diverse   Beeren   zum   Verzehr   an   -   "selber   zopft"   wie   sie   auf   gut   schwäbisch   sagte.   Außerdem lobte   sie   die   Mühlacker   Gartenschau   -   sie   sei   ihr   als   außergewöhnlich   schön   und   vielseitig beschrieben   worden   so   dass   sie   beschlossen   habe,   irgendwann   in   den   nächsten   Wochen nach Mühlacker zu kommen und die "Enzgärten" zu besuchen. Am   Freitag   stand   dann   zunächst   eine   Stadtrundfahrt   auf   dem   Programm.   In   knapp   3   Stunden   konnte   man   natürlich   nur   einige   der   interessantesten Sehenswürdigkeiten   und   Orte   anfahren.   Sehr   kompetent   und   mit   viel   Liebe   zur   Stadt   präsentierte   die   Stadtführerin,   die   vom   Bundespresseamt   zur Verfügung   gestellt   wurde,   ihr   Berlin.      Als   weiterer   Höhepunkt   schloss   sich   ein   Besuch   des   Reichstagsgebäudes   an.   Nach   einer   45   -   minütigen   Information im   Plenarsaal   des   Bundestages   nutzen   die   Mühlacker   Musiker   die   Gelegenheit,   die   Kuppel   des   Gebäudes   zu   besichtigen.   Diese   war   erst   1   Stunde   vorher wieder freigegeben worden, nachdem sie über 1 Woche lang zunächst wegen zu großer Hitze und dann wegen Reinigungsarbeiten gesperrt war. Nicht   nur   für   diejenigen,   die   das   erste   Mal   in   Berlin   waren,   waren   die   knapp   40   Stunden   etwas   zu   kurz   um   die   ganze   Stadt   zu   entdecken.   Die   wenige   freie Zeit wurde dann zum Bummeln, Essen und "die Berliner Unterwelten" besichtigen genutzt. Trotzdem   genossen      alle   die   schöne,   informative   und   erlebnisreiche   Zeit.   Mit   all   diesen   Eindrücken   im   Gepäck   ging   es   dann   am   Samstag   wieder   zurück   nach Mühlacker. Diese Reise war ein Höhepunkt im Vereinsleben des Musikvereins Mühlacker. Fazit: Berlin ist (immer) eine Reise wert (Quelle: MVM - MT).
Claus Schmiedel / Horst Bartmann Christoph Sonntag Kabarettist Harald Wohlfahrt Sternekoch Gerlinde Kretschmann / Horst Bartmann Gerlinde Kretschmann Claus Schmiedel Fraktionsvorsitzender der SPD Viktoria Schmid MdL Günther Oettinger EU-Digitalkommissar Winfried Kretschmann Ministerpräsident Christoph Sonntag Kabarettist Winfried Kretschmann Ministerpräsident / Horst Bartmann Musikdirektor Katja Mast Generalsekretärin der SPD Günther Oettinger EU-Digitalkommissar Landesschau vom 09. Juli 2015 Christoph Sonntag Guido Wolf Fraktionsvorsitzender der CDU
Winfried Kretschmann Ministerpräsident
Harald Wohlfahrt Sternekoch
Gerlinde Kretschmann
Christoph Sonntag Kabarettist
Katja Mast Generalsekretärin der SPD
Günther Oettinger EU-Digitalkommissar
Guido Wolf Fraktionsvorsitzender der CDU
Christoph Sonntag Kabarettist
Viktoria Schmid MdL
Winfried Kretschmann Ministerpräsident Horst Bartmann Musikdirektor
Walter Grois mit Badischem Bier
Gerlinde Kretschmann Horst Bartmann
Walter Grois mit Badischem  Bier
Günther Oettinger EU-Digitalkommissar
Claus Schmiedel Fraktionsvorsitzender der SPD
Landesschau vom 09. Juli 2015
Claus Schmiedel Horst Bartmann
Christoph Sonntag
Zeitungsbericht Mühlacker Tagblatt 15. Juli 2015
Zeitungsbericht Mühlacker Tagblatt 15. Juli 2015